Logo

Online-Umfrage zum SPD-Parteivorsitz

Berlin (dpa) - Bei der SPD haben sich bis kurz vor Einsendeschluss mehr als 22 000 Mitglieder an einer parteiinternen Online-Umfrage zur Bestimmung des künftigen Parteivorsitzes beteiligt. Das sagte Generalsekretär Lars Klingbeil. Es zeichne sich ab, dass in der Partei ein großer Wunsch bestehe, die Mitglieder stark zu beteiligen, so Klingbeil. Dabei gebe es unterschiedliche Möglichkeiten. Das reiche von Regionalkonferenzen über die Briefwahl. Nach dem Rücktritt von Parteichefin Andrea Nahles waren die Mitglieder aufgefordert worden, ihre Ideen zum Verfahren an die Parteizentrale zu schicken.