Logo

Verkehr

Polizei erwischt Lkw-Fahrer mit 2,66 Promille auf der A24

Trunkenheit im Straßenverkehr: Ein Lkw-Fahrer, unterwegs in Mecklenburg-Vorpommern, bekam eine Anzeige, weil er mit 2,66 Promille Atemalkohol gefahren sein soll, wie die Polizei feststellte.

Blaulicht auf Streifenwagen
Die Polizei hat einen betrunkenen Lkw-Fahrer im Straßenverkehr erwischt. (Symbolbild) Foto: Daniel Karmann

Wittenburg. Die Polizei in Mecklenburg-Vorpommern hat einen Lastwagen-Fahrer mit 2,66 Promille Atemalkohol erwischt. Autofahrer hatten die Beamten am Montag alarmiert, weil der Lkw auf der A24 nahe Wittenburg Schlangenlinien fuhr, wie die Polizei am Dienstag mitteilte.

Sie berichteten demnach auch von Beinahe-Zusammenstößen. Eine Streifenwagenbesatzung entdeckte den Lastwagen wenig später auf einem Autobahnparkplatz. Der Fahrer erhielt den Angaben zufolge eine Anzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr.

© dpa-infocom, dpa:220621-99-741224/2