Logo

Polizei: Raketenangriff tötet viele Menschen in Damaskus

Damaskus (dpa) - Bei einem schweren Raketenangriff auf einen Markt in Syriens Hauptstadt Damaskus sind Sicherheitskräften zufolge viele Menschen getötet worden. 35 Zivilisten seien ums Leben gekommen, sagte der Direktor eines örtlichen Krankenhauses der Deutschen Presse-Agentur. Die staatliche Nachrichtenagentur Sana sagte, «Terroristen» hätten die Rakete auf das Viertel Kaschkul abgefeuert. Als «Terroristen» bezeichnen staatliche Medien auch die Aufständischen in der nahen Rebellenhochburg Ost-Ghuta. Die syrische Regierung wirft Rebellen dort immer wieder vor, die syrische Hauptstadt anzugreifen und dabei Zivilisten zu töten.