Logo

Reifenpanne an Regierungsflieger nach Landung in New York

New York (dpa) - Beim ersten Dienstflug des Regierungsfliegers «Konrad Adenauer» nach einer viermonatigen Generalüberholung hat es gleich wieder eine Panne gegeben. Nach der Landung in New York wurde ein Reifenschaden festgestellt, so dass das Flugzeug nicht selbstständig in die Parkposition fahren konnte. «Wir haben Probleme mit einem Reifen, so dass wir geschleppt werden müssen», gab der Pilot durch. Die «Konrad Adenauer» war generalüberholt worden, nachdem sie Ende November mit Bundeskanzlerin Angela Merkel an Bord auf dem Weg zum G20-Gipfel in Buenos Aires Probleme hatte.