Logo

Spürhund findet Datenstick bei Durchsuchung auf Campingplatz

Lügde (dpa) - Fahnder haben auf einem Campingplatz bei Lüdge in Nordrhein-Westfalen erneut nach Hinweisen auf einen massenhaften sexuellen Missbrauch gesucht. Ein Spürhund habe dabei in einer Sesselritze einen USB-Stick gefunden, teilte die Polizei mit. Bei der erneuten Durchsuchung wurden noch weitere Datenträger gefunden. Seit 2008 waren den bisherigen Erkenntnissen zufolge auf dem Campingplatz mindestens 31 Kinder in mehr als 1000 Fällen Opfer sexuellen Missbrauchs geworden. Ob es schon vor 2008 Fälle gab, wird derzeit geprüft.