Logo

Theresa May: Brexit wird nicht aufgeschoben

Stoke-on-Trent (dpa) - Die britische Premierministerin Theresa May lehnt eine Aufschiebung des Brexits ab. Das sagte May bei einer Rede vor Fabrikarbeitern in der Brexit-Hochburg Stoke-on-Trent. Zuvor war spekuliert worden, London könne den Austritt verschieben, wenn das Parlament morgen gegen den Brexit stimmt. In einem Brief hatten EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker und Ratspräsident Donald Tusk gemeinsam versichert, dass die von Brexit-Befürwortern kritisch gesehene Garantie für eine offene Grenze in Irland nur eine Rückversicherung sei und möglichst nie genutzt werden solle.