Logo

Trump will Aufnahme zu Khashoggis Tod nicht anhören

Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump will die türkische Audioaufnahme zum Tod des saudischen Journalisten Jamal Khashoggi nicht anhören. «Wir haben die Aufnahme. Ich möchte das Band nicht anhören, es gibt keinen Grund für mich, das Band anzuhören», sagte Trump in einem Interview des Senders Fox News. Auf Nachfrage begründete Trump seine Haltung damit, dass es eine leidvolle und schreckliche Aufnahme sei. «Ich wurde umfassend darüber informiert, es gibt keinen Grund für mich, es zu hören», erklärte der Präsident.