Logo

Weniger «Gelbwesten» bei Protesten in Frankreich

Paris (dpa) - Am Protest der «Gelbwesten» haben sich in Frankreich gestern weniger Menschen beteiligt als am Wochenende davor. Nach offiziellen Angaben waren landesweit rund 66 000 Menschen auf der Straße. Auf den Champs-Èlysées in Paris kam es wieder zu Auseinandersetzungen zwischen Demonstranten und Sicherheitskräften. Die Polizei setzte auch Tränengas und Wasserwerfer ein. In Paris nahmen etwa 2200 Menschen an den Protesten teil. Die Menschen protestieren gegen die Reformpolitik der Regierung.