Logo

Enkeltrick: Betrüger erbeuteten 40 000 Euro von Seniorin

Alfdorf (dpa/lsw) - Mithilfe des berüchtigten Enkeltricks haben Betrüger 40 000 Euro von einer Seniorin im Rems-Murr-Kreis erbeutet. Nach Angaben der Polizei vom Dienstag hatte sich eine Anruferin bei der Frau gemeldet und als Enkelin ausgegeben. Die Anruferin habe der Senioren erzählt, sie befinde sich just im Moment des Anrufs bei einem Notar und wolle eine Immobile für 40 000 Euro kaufen.

Ein Blaulicht leuchtet auf einem Polizeifahrzeug
Ein Blaulicht leuchtet auf einem Polizeifahrzeug. Foto: Armin Weigel/dpa/Symbolbild
Alfdorf.

Direkt danach habe sich der angebliche Notar bei der Seniorin gemeldet und sie überredet, der vermeintlichen Enkelin das Geld zur Verfügung zu stellen. Am Tag darauf habe die Seniorin 40 000 Euro bei der Bank abgeholt und in Alfdorf einem Unbekannten übergeben. Der hatte sich als Vertrauter des Notars ausgegeben und sei danach vermutlich mit einem gelben Kleinbus weggefahren. Das Alter der betrogenen Seniorin teilte die Polizei aus Gründen des Opferschutzes am Dienstag nicht mit. Die Tat hatte sich Ende Januar ereignet.

© dpa-infocom, dpa:210202-99-273333/2

Mitteilung der Polizei