Logo

100.000 Euro Schaden bei Dachstuhlbrand in Reutlingen

Blaulicht
Auf dem Dach eines Einsatzfahrzeugs der Feuerwehr leuchtet ein Blaulicht. Foto: David Inderlied/dpa/Symbolbild Foto: David Inderlied
Reutlingen.

Reutlingen (dpa/lsw) - Ein Schaden von rund 100.000 Euro ist bei einem Dachstuhlbrand in Reutlingen entstanden. Laut Polizei vom Mittwoch bemerkten Nachbarn die Flammen aus dem Dach des Wohnhauses. Der 88-jährige Bewohner konnte sich selbst retten und wurde wegen des Verdachtes auf eine Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus gebracht. Die Löscharbeiten sollen sich laut den Angaben bis in die frühen Morgenstunden am Mittwoch hingezogen haben. Die Ursache für den Brand war zunächst noch unklar.

© dpa-infocom, dpa:220202-99-947110/2

Mitteilung der Polizei