Logo

23-Jähriger aus Auto geschleudert und tödlich verletzt

Blaulicht
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeifahrzeugs. Foto: Fernando Gutierrez-Juarez/dpa/Symbolbild Foto: Fernando Gutierrez-Juarez/dpa/Symbolbild
Winnenden.

Winnenden (dpa/lsw) - Ein Autofahrer ist bei einem Unfall auf der B14 aus seinem Wagen geschleudert worden und dabei ums Leben gekommen. Seine 20 Jahre alte Beifahrerin wurde schwer verletzt, wie die Polizei mitteilte. Demnach war der 23-Jährige am Samstagnachmittag bei Winnenden (Rems-Murr-Kreis) aus bislang ungeklärter Ursache mit seinem Fahrzeug von der Straße abgekommen und gegen eine Böschung gefahren. Das Auto überschlug sich daraufhin und kam auf dem Standstreifen zum Stehen. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Fahrer aus dem Wagen geschleudert und starb noch an der Unfallstelle. Die verletzte Frau wurde zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

© dpa-infocom, dpa:220123-99-816027/2

PM