Logo

Verhaftung
31-Jähriger wegen versuchten Mordes in Untersuchungshaft

Handschellen
Ein Mann trägt Handschellen. Foto: Stefan Sauer
Wegen versuchten Mordes sitzt ein 31 Jahre alter Mann seit Mittwoch in Untersuchungshaft. Wie die Polizei mitteilte, soll der Mann seine 27 Jahre alte ehemalige Arbeitskollegin am Dienstag in Dornstadt (Alb-Donau-Kreis) angegriffen haben.

Dornstadt. Die 27 Jahre alte Frau habe am Dienstag mit ihrem Wagen in Dornstadt angehalten, als der Mann die Tür geöffnet und die Frau angegriffen habe, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft mit. Danach sei der Angreifer geflüchtet.

Die Frau wurde von einem Rettungsdienst versorgt und kam in ein Krankenhaus. Polizisten nahmen den Verdächtigen wenig später in der Wohnung eines Bekannten fest. Der Mann händigte den Ermittlern demnach das mutmaßliche Tatmesser aus, machte aber keine Angaben zur Tat. Die Hintergründe des Vorfalls waren zunächst unklar.

Mitteilung

2. Mitteilung

© dpa-infocom, dpa:220330-99-732364/4