Logo

71-Jähriger widersetzt sich Überfall

Mannheim (dpa/lsw) - Ein 71 Jahre alter Ladenbesitzer hat sich in Mannheim tapfer einem Überfall widersetzt. So fiel die Beute des Täters gering aus: Er flüchtete mit Zigarettenschachteln im Wert von 20 Euro. Der Unbekannte hatte am Mittwochabend den Mann mit einer Pistole bedroht, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Als er sich weigerte, die Kasse zu öffnen, schlug der Täter mit der Pistole auf den 71-Jährigen ein. Es stellte sich heraus, dass es sich bei der vermeintlichen Waffe um eine Plastikpistole handelte.

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Friso Gentsch/Archiv
Mannheim.

Daraufhin zog der Täter ein Messer. Doch der Ladenbesitzer wehrte sich weiter. Schließlich schnappte sich der Täter einige Zigarettenschachteln und floh in einem schwarzen Auto. Der Ladenbesitzer wurde leicht verletzt. Derzeit gebe es keine Hinweise auf den Täter oder mögliche Komplizen, so der Polizeisprecher.

Pressemitteilung