Logo

Brückenverschub auf der A6 bei Heilbronn gestartet

Heilbronn (dpa/lsw) - Ein Teil einer neuen Brücke bei Heilbronn über das Neckartal, die im Zuge des Ausbaus der Autobahn 6 entsteht, ist am Donnerstag schrittweise zusammengezogen worden. Der Querverschub genannte Vorgang dauere voraussichtlich bis Freitag, teilte ein Sprecher der Autobahngesellschaft ViA6West mit.

Querverschub des Neckartalübergangs
Der nördliche Teil der Autobahnbrücke bei Heilbronn wird in seine endgültige Position gebracht. Foto: Bernd Weißbrod/dpa
Weinsberg.

Der Überbau des rund 820 Meter langen Brückenteils aus Stahlbeton wiegt 48.460 Tonnen und wird rund 22 Meter verschoben. Der Querverschub sei einer der größten weltweit.

Pro Stunde werde das Bauwerk um 1,5 Meter mithilfe von Hydraulik und dicken Stahlseilen bewegt. Ein zweites Brückenteil aus Stahl soll Mitte Februar verschoben werden.

© dpa-infocom, dpa:220113-99-697446/3

Informationen zum Querverschub