Logo

Kommunalpolitik
Christian Ruf zum Oberbürgermeister von Rottweil gewählt

Altes Rathaus Rottweil
Das Alte Rathaus in der Fußgängerzone von Rottweil. Foto: Silas Stein
Der neue Oberbürgermeister von Baden-Württembergs ältester Stadt Rottweil heißt Christian Ruf (unabhängig). In einem knappen Rennen im zweiten Wahlgang erhielt er am Sonntag 50,1 Prozent der Stimmen und damit nur etwas über 200 mehr als der Zweitplatzierte Simon Busch (parteilos), der 47,1 Prozent auf sich vereinen konnte. Schon im ersten Wahlgang Ende September hatten sich beide ein Kopf-Kopf-Rennen geliefert. Ruf ist amtierender Bürgermeister Rottweils und steigt nun in den Oberbürgermeister-Sessel auf.

Rottweil. Weit abgeschlagen kam AfD-Kandidat Joachim Bloch auf nur 2,6 Prozent der Stimmen. Die Wahlbeteiligung lag bei 42,36 Prozent - von 19.500 Wahlberechtigten waren rund 8200 zur Wahlurne getreten. Das war etwas weniger als im ersten Wahlgang. Damals hatte keiner der Kandidaten eine absolute Mehrheit erringen können. Die Neuwahl wurde nötig, weil Amtsinhaber Ralf Broß (parteilos) von November an den Posten des geschäftsführenden Vorstandsmitglieds beim Städtetag übernimmt.

Wahlergebnisse

© dpa-infocom, dpa:221015-99-139081/3