Logo

Schule
Deutscher Lehrkräftepreis: Drei Lehrer im Südwesten geehrt

Schule
Eine Lehrerin schreibt in einer Schule an die Tafel. Foto: Sebastian Gollnow
Drei Lehrer aus Baden-Württemberg sind mit dem Deutschen Lehrkräftepreis gewürdigt worden. In der Kategorie «Vorbildliche Schulleitung» wurden Micha Pallesche und Dominik König-Kurowski von der Ernst-Reuter-Schule in Karlsruhe ausgezeichnet, teilten die Heraeus Bildungsstiftung und der Deutsche Philologenverband als Träger des Wettbewerbs am Montag mit. Die beiden Lehrer waren zuvor vom Kollegium nominiert worden für ihre wertschätzende Kommunikation und das gute Schulklima.

Karlsruhe. Martin Kohler gewann an der Otto-Graf-Realschule in Leimen (Rhein-Neckar-Kreis) in der Kategorie «Ausgezeichnete Lehrkräfte». Schüler und Schülerinnen hatten ihn vorgeschlagen für sein großes Engagement über den Schulalltag hinaus.

Der «Deutsche Lehrkräftepreis - Unterricht innovativ» wird in drei Kategorien vergeben. Neben den «Ausgezeichneten Lehrkräften» und der «Vorbildlichen Schulleitung» gibt es noch die Kategorie «Unterricht innovativ», bei der sich Lehrkräfte-Teams mit ihren Projekten bewerben können.

Pressemitteilung

Infos zum Preis

© dpa-infocom, dpa:220321-99-610894/4