Logo

Landkreis Heilbronn
Drei teils schwer Verletzte bei Unfall auf A81

Ein Warndreieck steht in der Nähe einer Unfallstelle
Ein Warndreieck steht in der Nähe einer Unfallstelle. Foto: Stefan Sauer
Bei einem Unfall auf der Autobahn 81 sind drei Menschen teils schwer verletzt worden. Nach Polizeiangaben verlor ein 55 Jahre alter Mann die Kontrolle über sein Auto, als er am Dienstag an der Anschlussstelle Untergruppenbach (Landkreis Heilbronn) auf die Autobahn fuhr. Die Ursache war zunächst unklar. Sein Wagen geriet ins Schleudern und stieß gegen einen Kleintransporter. Dessen Beifahrer und der Unfallverursacher zogen sich schwere Verletzungen zu, der Transporterfahrer verletzte sich leicht. Für die Landung eines Rettungshubschraubers war die Autobahn zwischenzeitlich voll gesperrt. Die Polizei schätzte den Schaden auf 110.000 Euro.

Untergruppenbach. Pressemitteilung

© dpa-infocom, dpa:221122-99-620847/2

Mehr Nachrichten