Logo

Ludwigsburg
E-Bike-Fahrer wehrt sich gegen Kontrolle: Polizist verletzt

Polizei
An der Tür eines Streifenwagens steht der Schriftzug «Polizei». Foto: David Inderlied
Ein E-Bike-Fahrer hat sich in Ludwigsburg gegen eine Polizeikontrolle gewehrt und einen Beamten leicht verletzt. Der 47-Jährige fiel nach Angaben der Polizei in der Nacht zu Freitag auf, als er plötzlich vom Rad stürzte. Weil er alkoholisiert gewirkt habe, hätten ihn zwei Polizisten zu einem Atemalkoholtest aufgefordert. Der Radfahrer wehrte sich demnach aber so heftig, dass die Beamten ihn zu Boden bringen und Verstärkung anfordern mussten.

Ludwigsburg. Während des Einsatzes, der einer Polizeisprecherin zufolge mehr als eine Stunde dauerte, trat der Mann unter anderem einem Polizisten zwischen die Beine. Immerhin habe sich der Mann letztlich noch entschuldigt und eine Blutprobe über sich ergehen lassen. Der renitente 47-Jährige müsse nun mit einer Anzeige wegen Angriffs auf Polizisten, Körperverletzung, Trunkenheitsfahrt, Bedrohung und Beleidigung rechnen.

© dpa-infocom, dpa:221007-99-43184/2