Logo

Falsche Polizistin betrügt Seniorin um hunderttausend Euro

Stuttgart (dpa/lsw) - Eine 73 Jahre alte Frau ist in Stuttgart von Betrügern um über hunderttausend Euro erleichtert worden. Sie wurde von einer falschen Polizistin angerufen, die vorgab, dass ihre Tochter einen schweren Autounfall verursacht habe, bei dem mehrere Personen zu Tode gekommen seien, wie ein Polizeisprecher am Mittwoch mitteilte.

Polizei
Zwei Einsatzfahrzeuge der Polizei stehen am Straßenrand. Foto: Philipp von Ditfurth/dpa/Symbolbild
Stuttgart.

Um eine mögliche Haftstrafe zu verhindern, wurde von der Seniorin eine Kaution für die angebliche Tochter gefordert. Das mutmaßliche Opfer habe einem Komplizen der Betrüger später eine Tasche mit Goldbarren und Schmuck im Wert von über hunderttausend Euro ausgehändigt.

Als die 73-Jährige weiteres Bargeld abheben wollte, flog der Betrug auf, weil ein Bankmitarbeiter misstrauisch wurde.

© dpa-infocom, dpa:220112-99-683768/2

Mitteilung