Logo

Trainer
«Geht nur so»: Streich freut sich über Freiburger Reaktion

Christian Streich
Freiburgs Trainer Christian Streich gestikuliert. Foto: Tom Weller
Mit dem Ergebnis war Christian Streich nicht ganz zufrieden, mit der Reaktion seiner Mannschaft auf das Debakel von Wolfsburg aber vollkommen. Seine Spieler hätten sich das 1:1 (0:1) gegen Eintracht Frankfurt zum Hinrunden-Abschluss der Fußball-Bundesliga am Mittwoch «erarbeitet» und «erkämpft», betonte der Trainer des SC Freiburg. «Ich hoffe, die Jungs ziehen die richtigen Schlüsse», sagte er. «Es geht nur so.» Vier Tage zuvor hatten die Breisgauer überraschend mit 0:6 beim VfL Wolfsburg verloren.

Freiburg. «Du kannst dich nicht aufs Glück verlassen. Du musst dich auf dich selbst verlassen und in jeden Zweikampf gehen als wäre es der letzte», sagte Streich nach der intensiven Partie gegen Frankfurt. Sein Team hatte den Rückstand durch Randal Kolo Muani (42. Minute) gut weggesteckt und durch Matthias Ginter (47.) dann den Ausgleich erzielt. «Der Kollege nebendran muss dir helfen. Das war heute der Fall. Das haben sie gut gemacht», lobte der Coach seine Spieler. Nun hofft er auf einen ebenso couragierten Auftritt im Heimspiel gegen den FC Augsburg am Samstag. 

Kader SC Freiburg

Kader Eintracht Frankfurt

Bundesliga-Tabelle

© dpa-infocom, dpa:230126-99-360216/2