Logo

Haftbefehl nach Brandstiftung mit Feuerwerkskörper

Amtsgericht Rottweil
"Amtsgericht Landgericht" steht über dem Eingang des Gebäudes, in dem sich das Landgericht befindet. Foto: Sebastian Gollnow/Archiv
Tuttlingen.

Tuttlingen (dpa/lsw) - Das Amtsgericht Rottweil hat Haftbefehle gegen zwei Männer erlassen, die mit einem Feuerwerkskörper am Silvestertag eine Wohnung in Brand gesetzt haben sollen. Die 20 und 30 Jahre alten Männer stehen im Verdacht, einen Feuerwerkskörper in den Briefkastenschlitz der Nachbarwohnung in Tuttlingen gesteckt und damit das Feuer verursacht haben, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Grund für die Brandstiftung soll ein Streit mit dem 53-jährigen Nachbarn gewesen sein. Der Mann kam mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus. An der Wohnung entstand ein Schaden von rund 70 000 Euro. Der 30-Jährige sitzt in Untersuchungshaft, sein 20-jähriger Bekannter kam unter Auflagen frei.

Mitteilung der Polizei