Logo

Hoeneß befasst sich nicht mit Champions-League-Platz

Sebastian Hoeneß
Trainer Sebastian Hoeneß gestikuliert. Foto: Uwe Anspach/dpa/Bildarchiv Foto: Uwe Anspach/dpa/Bildarchiv
Hoffenheim (dpa) - Sebastian Hoeneß beschäftigt sich nach eigener Aussage aktuell nicht mit einer möglichen Champions-League-Teilnahme der TSG 1899 Hoffenheim. «Es ergibt zum jetzigen Zeitpunkt keinen Sinn, darüber nachzudenken, was in vier Monaten sein könnte», sagte der Trainer des Tabellenvierten der Fußball-Bundesliga im Interview der «Frankfurter Allgemeinen Zeitung» (Samstag). Die meisten Vereine lägen eng beieinander, die Spiele seien umkämpft.
Sinsheim.

«Der Blick auf die Tabelle ist derzeit schön, und wir freuen uns auch über die positive Entwicklung, denn es macht viel mehr Spaß, sich in diesen Regionen aufzuhalten», sagte der Coach. Und Hoeneß kündigte auch an: «Wenn wir dann Richtung 30., 31. Spieltag gehen, werden Sie mich auch ein bisschen forscher erleben, sofern die internationale Chance greifbar nah scheint.» Die TSG hatte in der Saison 2018/2019 in der Königsklasse gespielt und war nach der Gruppenphase ausgeschieden.

© dpa-infocom, dpa:220122-99-806698/2

TSG 1899 Hoffenheim