Logo

Landkreis Karlsruhe

Jäger erschießt sich mit Gewehr versehentlich selbst

Ein 62 Jahre alter Jäger hat sich in Gondelsheim (Kreis Karlsruhe) in einem Jagd-Ansitz wohl versehentlich mit seinem Gewehr erschossen. Nach Angaben der Polizei starb der Mann schon am Freitag vor einer Woche. Den Ermittlungen zufolge hatte sich beim Umgang mit der Langwaffe unbeabsichtigt ein Schuss gelöst, der den 62-Jährigen in den Oberkörper traf und tödlich verletzte. Die Polizei geht von einem tragischen Unglücksfall aus. Hinweise für Fremdverschulden gibt es auch nach der Obduktion nicht.

Gondelsheim. PM der Polizei

© dpa-infocom, dpa:220624-99-784507/2