Logo

Ludwigsburg
Nach Kohlenmonoxid-Austritt: Frau in Nagelstudio kollabiert

Rettungswagen
Ein Rettungswagen der Feuerwehr fährt auf einer Straße. Foto: Fernando Gutierrez-Juarez

Besigheim. Eine Frau ist in einem Nagelstudio in Besigheim (Landkreis Ludwigsburg) kollabiert, nachdem dort Kohlenmonoxid (CO) ausgetreten war. Zwei Gebäude musste am Dienstagabend evakuiert werden, wie die Feuerwehr mitteilte. 19 Menschen seien betroffen. Der Grund für den Austritt könnte ein technischer Defekt an einer Heizungstherme sein, wie ein Feuerwehr-Kommandant erklärte. Nun müsse erstmal gelüftet werden, bevor die Bewohner zurück dürften. Zwei Wohnungen sollen auch über Nacht leer bleiben. Die Einsatzkräfte waren mit einem Großaufgebot vor Ort.

© dpa-infocom, dpa:221122-99-623279/2