Logo

Konstanz
Neuer Tunnel für Ausbau der Bundesstraße 33 freigegeben

Bei Konstanz sind am Donnerstag die ersten Autos durch einen neuen Tunnel an der Reichenauer Waldsiedlung gefahren. Mit dem Tunnel seien vier von sechs Bauabschnitten zum vierspurigen Neu- und Ausbau der Bundesstraße 33 in Richtung Allensbach fertig, teilte das Verkehrsministerium in Stuttgart mit. Der mehr als 470 Meter lange Tunnel, ein Projekt von rund 63 Millionen Euro Kosten, soll die Anwohner der Reichenauer Waldsiedlung von Verkehrslärm entlasten. Zudem soll das Landschaftsbild am Ufer des Bodensees mit Blick auf die Insel Reichenau verbessert werden.

Reichenau. Mit der Freigabe des Tunnels sei «ein wichtiges Etappenziel» erreicht, sagte der Parlamentarische Staatssekretär für Verkehr, Michael Theurer (FDP). «Mit dem freigegebenen Streckenabschnitt der B33 entlasten wir die gesamte Region.» Der Bau des Tunnels dauerte nach Angaben des Landesverkehrsministeriums etwas mehr als dreieinhalb Jahren. Insgesamt zahlt der Bund für den Ausbau der B33 demnach 408 Millionen Euro.

Mitteilung Landesverkehrsministerium

© dpa-infocom, dpa:220714-99-23655/2