Logo

Scheune in Ellwangen brennt vollständig aus

Feuerwehr-Einsatzwagen
Ein Blick auf die Front eines Einsatzfahrzeugs der Feuerwehr. Foto: Hauke-Christian Dittrich/Archiv
Ellwangen (Jagst).

Ellwangen (dpa/lsw) - Der Brand einer Scheune in Ellwangen (Ostalbkreis) hat für einen größeren Einsatz der Feuerwehr gesorgt. Rund 61 Feuerwehrleute waren am Mittwochabend bei der Löschung des Feuers im Einsatz, wie die Polizei mitteilte. In der Scheune, die komplett ausbrannte, waren hauptsächlich Strohballen gelagert. Weshalb das Feuer ausbrach, war zunächst unklar. Die Polizei schätzt den entstandenen Sachschaden auf bis zu 300 000 Euro. Die Nachlöscharbeiten sollten nach Angaben der Polizei bis in die Morgenstunden andauern.

Mitteilung der Polizei