Logo

Auszeichnungen

Schülerteam aus Esslingen gewinnt Gründerpreis

Der Deutsche Gründerpreis für Schülerinnen und Schüler geht in diesem Jahr an sechs Jugendliche der Internatsschule Schloss Hansenberg im Rheingau. Das teilten die Initiatoren zur Verleihung am Donnerstagabend mit. Das Siegerteam «VoltVoyage» aus Geisenheim entwickelte ein Konzept für einfaches und klimafreundliches Laden von E-Bikes. Den dritten Platz belegte das Team «Unique Nature GmbH» aus Esslingen. Die fünf Schülerinnen und Schüler der John-F.-Kennedy-Schule überzeugten mit ihrem Konzept zur Vermeidung von Mikroplastik in der Landwirtschaft. Ihre Geschäftsidee basiere auf einer biologisch abbaubaren Plane, die auf den Feldern liegen bleiben könne und Mineralstoffe und Dünger abgebe.

Hamburg/Esslingen. Der zweite Platz ging an das Team «Exam's Easy» vom Freiherr-vom-Stein-Berufskolleg in Minden in Nordrhein-Westfalen. Es hatte eine App entwickelt, mit der Lehrkräfte virtuelle Kursräume einrichten und Prüfungsunterlagen zur Verfügung stellen können - egal von wo, wie die Jury mitteilte.

Bundesweit nahmen den Angaben zufolge rund 3500 Schülerinnen und Schüler an der Spielrunde 2022 teil. Sie erstellten einen fiktiven Businessplan inklusive Marketingstrategie und Finanzplan. Die Preisverleihung fand virtuell statt.

Deutscher Gründerpreis für Schülerinnen und Schüler

© dpa-infocom, dpa:220623-99-775698/2