Logo

Esslingen
Sieben Verletzte bei Vollbremsung eines Busses

Notarzt
Ein Dachschild mit der Aufschrift "Notarzt" steht auf einem Einsatzwagen eines Notarztes. Foto: Lino Mirgeler
Bei der Vollbremsung eines Linienbusses in Esslingen am Neckar (Kreis Esslingen) sind zwei Erwachsene sowie fünf Kinder im Alter von 10 bis 13 Jahren leicht verletzt worden. Die 48-jährige Busfahrerin konnte nur durch die Vollbremsung einen Unfall am Mittwochmorgen verhindern, wie ein Polizeisprecher mitteilte.

Esslingen am Neckar . Der Bus war Richtung Bahnhof unterwegs, als ein Auto kurz vor dem Bus einscherte. Ein Fahrgast prallte bei der Vollbremsung gegen eine Glasscheibe, die zerbrach. Der Rettungsdienst behandelte einige Verletzte noch an der Unfallstelle. Manche Kinder gingen direkt in ihre nahe gelegene Schule und wurden dort ärztlich versorgt. 

Die Ermittler suchen nun nach dem Fahrer des Autos. Sie schätzen den Schaden auf rund 300 Euro. Im Bus befanden sich etwa 30 Fahrgäste.

PM Polizei

© dpa-infocom, dpa:230125-99-351159/2