Logo

Ortsdurchfahrt wird dichtgemacht

Stuttgarter Straße bekommt nächste Woche Schlussbelag im Zentrum – Unstimmigkeiten mit Händlern im Vorfeld

Schwieberdingen. Die Sanierung der Ortsdurchfahrt Stuttgarter Straße ist in Teilen auf der Zielgeraden. In den Herbstferien soll nun im Zentrum der Schlussbelag aufgebracht werden. Wegen der Asphaltierungsarbeiten muss die Ortsdurchfahrt nach Angaben der Gemeinde von der Gerberstraße bis zur Glemsbrücke voll gesperrt werden – und zwar vom kommenden Montag, 29. Oktober, ab 20 Uhr bis Mittwoch, 31. Oktober, um 5 Uhr.

„Alle Fahrzeuge oder sonstige Hindernisse müssen in diesem Zeitraum aus dem Baustellenbereich entfernt sein, ansonsten werden sie kostenpflichtig abgeschleppt“, warnt die Gemeindeverwaltung. Zu Fuß seien alle Gebäude erreichbar. Da der heiße Asphalt abkühlen und aushärten müsse, gelte ein Durchfahrtsverbot. Umleitungsstrecken seien ausgeschildert oder über die Homepage der Gemeinde abrufbar.

Das Rathaus geht zudem davon aus, dass Lärmbelästigungen durch Maschinen und Baustellenfahrzeuge auftreten. Bei starken Niederschlägen oder Frost können die Arbeiten nicht erledigt werden. Der Schwieberdinger Rewe-Supermarkt und das Lammbrauereiareal seien am kommenden Dienstag ab 8 Uhr über die Gerberstraße wieder erreichbar, heißt es in der Mitteilung weiter. Der an der Stuttgarter Straße angesiedelte Einzelhandel sowie die Arztpraxen seien über die Gehwege weiterhin zu Fuß zugänglich.

Die Ankündigung, die Arbeiten nicht an einem Wochenende über die Bühne zu bringen, hatte im Vorfeld Ärger bei den Einzelhändlern im Ortskern ausgelöst (wir berichteten). Sie fürchten nun stärkere Umsatzeinbußen. Der Beigeordnete Müller äußerte zwar Verständnis. Im Gemeinderat sagte er aber auch: „Wir hätten das Vorhaben an einem Wochenende nicht genehmigt bekommen.“

Busse könnten die Haltestellen im Zentrum während der Arbeiten nur eingeschränkt oder gar nicht anfahren. Der DB-Regio-Bus ende an der Haltestelle Glemstal, die Linie 504 kann den Bahnhof wohl nur über die Hermann-Essig-Straße anfahren. Für die an diesem Dienstag geplante Restmüllabholung sei folgende Lösung gefunden worden: Die Anlieger der Stuttgarter Straße mögen ihre Restmülltonnen kennzeichnen und zur nächsten Straßenkreuzung bringen. Größere Mülleimer des Kleeblatt-Pflegeheims und der Häuser an der Vaihinger Straße werden ebenfalls am 30. Oktober geleert.