12. Juli 2018

BMW kann Mehrheit an Werk in China übernehmen

Peking (dpa) - BMW kann in China die Mehrheit an dem bisherigen Gemeinschaftsunternehmen mit dem lokalen Autobauer Brilliance übernehmen. Der Staatsrat in Peking zitierte Ministerpräsident Li Keqiang auf seiner Internetseite mit der Aussage: «Dass das Unternehmen BMW in einem Gemeinschaftsunternehmen in China mehr als 50 Prozent der Anteile übernimmt, ist ebenfalls eine Premiere.» BMW und Brilliance hätten das bei den deutsch-chinesischen Regierungskonsultationen am Montag in Berlin vereinbart.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Meine Freizeitwelt
UMFRAGE
Plastikmüll

Laut der neuen Umweltbewusstseinsstudie macht sich fast jeder Deutsche Sorgen über Plastikmüll im Meer. Vermeiden Sie gezielt den Kauf von Plastikartikeln?

UMFRAGE
Medien

Sitzt Ihr Grundschulkind zu lange vor dem Bildschirm?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil