15. Juni 2018

Bericht: CDU-Spitze bittet Schäuble um Vermittlung mit CSU

Berlin (dpa) - Die CDU-Spitze und Unionsfraktionschef Volker Kauder sollen Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble gebeten haben, im Asylstreit mit der CSU zu vermitteln. Das berichtet die «Rheinische Post». Demnach soll der CDU-Politiker auf ihren Wunsch in den kommenden Tagen mit der CSU-Führung reden, um eine Kompromisslinie auszuloten. Schäuble habe in der Flüchtlingspolitik trotz seiner Loyalität zur Kanzlerin immer wieder eine kritische Haltung eingenommen und besitze auf beiden Seiten Glaubwürdigkeit, hieß es zur Begründung. Der Streit ist gestern weiter eskaliert. Innenminister Horst Seehofer droht inzwischen mit einem Alleingang.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

UMFRAGE
Trainerentlassung

War die Entlassung von VfB-Trainer Tayfun Korkut richtig oder falsch?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil