15. Mai 2012

Dem Rauchen widerstehen: Nicht einfach, aber machbar

Nein-Sagen ist auch eine Frage des Selbstbewusstseins

Nikotin wirkt beruhigend wie auch anregend und hat ein starkes Abhängigkeitspotenzial. Tabak enthält mehr als 4 000 Inhaltsstoffe. Dazu gehören: Benzol, Formaldehyd, Hydrazin, Cadmium, Blei, Nickel und Kohlenmonoxid. Jeder zweite in Deutschland erkrankt an den körperlichen Folgen des Zigarettenkonsums. Ein Drittel ist Weltweit rund aller Krebsfälle mit Todesfolge auf das Rauchen zurückzuführen.

Text: Nejla 

Nein sagen zu einer Zigarette ist gar nicht so leicht – selbst, wenn man gar nicht rauchen will. Nein sagen ist auf jeden Fall immer eine Frage Deines Selbstbewusstseins.

Trau Dich und sag:
• Ich habe keine Lust dazu.
• Ich mache eben nicht einfach das, was andere machen.
• Ich überlege, was ich will und was nicht – und das sage ich auch.
• Ist doch viel cooler, nicht zu rauchen.
• Ich stehe nicht auf Pickel, Mundgeruch und Raucherhusten.
• Ohne Zigarettenqualm riecht alles viel besser.
• Ich habe in der Pause was Anderes vor, als heimlich auf dem Klo oder an der nächsten Ecke eine zu qualmen.
• Zigaretten sind teuer – ich spare mein Geld für andere Sachen.
• Ich brauche keine Glimmstängel, um gute Freunde zu finden.
• Bei einem Problem braucht man jemanden, mit dem man reden kann – keine Zigarette.

Text: Merve und Alissia

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Handy im Auto

Wie halten Sie es mit der Handy-Nutzung im Auto? In meinem Auto benutze ich mein Handy....

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil