15. Mai 2012

Dem Rauchen widerstehen: Nicht einfach, aber machbar

Nein-Sagen ist auch eine Frage des Selbstbewusstseins

Nikotin wirkt beruhigend wie auch anregend und hat ein starkes Abhängigkeitspotenzial. Tabak enthält mehr als 4 000 Inhaltsstoffe. Dazu gehören: Benzol, Formaldehyd, Hydrazin, Cadmium, Blei, Nickel und Kohlenmonoxid. Jeder zweite in Deutschland erkrankt an den körperlichen Folgen des Zigarettenkonsums. Ein Drittel ist Weltweit rund aller Krebsfälle mit Todesfolge auf das Rauchen zurückzuführen.

Text: Nejla 

Nein sagen zu einer Zigarette ist gar nicht so leicht – selbst, wenn man gar nicht rauchen will. Nein sagen ist auf jeden Fall immer eine Frage Deines Selbstbewusstseins.

Trau Dich und sag:
• Ich habe keine Lust dazu.
• Ich mache eben nicht einfach das, was andere machen.
• Ich überlege, was ich will und was nicht – und das sage ich auch.
• Ist doch viel cooler, nicht zu rauchen.
• Ich stehe nicht auf Pickel, Mundgeruch und Raucherhusten.
• Ohne Zigarettenqualm riecht alles viel besser.
• Ich habe in der Pause was Anderes vor, als heimlich auf dem Klo oder an der nächsten Ecke eine zu qualmen.
• Zigaretten sind teuer – ich spare mein Geld für andere Sachen.
• Ich brauche keine Glimmstängel, um gute Freunde zu finden.
• Bei einem Problem braucht man jemanden, mit dem man reden kann – keine Zigarette.

Text: Merve und Alissia

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Affäre Mesut Özil

DFB-Präsident Reinhard Grindel gerät in der Fotoaffäre um Mesut Özil immer stärker unter Druck. Was meinen Sie?

Meine Freizeitwelt
UMFRAGE
Medien

Sitzt Ihr Grundschulkind zu lange vor dem Bildschirm?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil