Ludwigsburg | 16. Mai 2017

Ein Herzenswunsch des kleinen Simon wird wahr

Mit einem Sportwagen fährt der vierjährige Ludwigsburger zum Fußballstadion und darf gemeinsam mit einem Spieler des VfB Stuttgart auflaufen.

Glücklich: Simon durfte im Sportwagen zum Spiel des VfB fahren. Foto: privat
Glücklich: Simon durfte im Sportwagen zum Spiel des VfB fahren. Foto: privat

Der vierjährige Simon lebt mit seinem Vater und seiner drei Jahre älteren Schwester Julia in Ludwigsburg. Simon ist ein begeisterter Fußballfan. Als Maria Prinzessin von Sachsen-Altenburg von seinem innigsten Herzenswunsch erfuhr, hat sie alle Hebel in Bewegung gesetzt, um ihm diesen zu erfüllen. Seit zwölf Jahren erfüllt der gleichnamige Verein der Prinzessin den Kindern in Baden-Württemberg besondere Herzenswünsche.

Im Gespräch mit Simon und seinem Vater kristallisierte sich schnell heraus, dass der Junge eigentlich gleich zwei große Wünsche hätte. Zum einen würde er gerne einmal in einem Sportwagen mitfahren und zum anderen hat er den Wunsch, einmal ein Fußballspiel live im Stadion zu erleben.

Dank der tatkräftigen Hilfe des VfB Stuttgart und des Club-De-Monaco brachte der gemeinnützige Verein Maria Prinzessin von Sachsen-Altenburg e.V. am Montag vor einer Woche ein klein wenig Freude in das Leben von Simon. Ein Lamborghini, samt dem Chauffeur – zur Verfügung gestellt von Club-De-Monaco – holte den Jungen in Ludwigsburg ab und fuhr ihn direkt zur Mercedes-Benz Arena, der Heimspielstätte des VfB, nach Stuttgart. Dort wurde er dann mit einem VfB-Trikot, einer VfB-Hose und Stutzen ausgestattet. Anschließend durfte er einen der Fußballspieler als Einlaufjunge aufs Feld begleiten. Das Trikot durfte Simon zur Erinnerung an diesen unvergesslichen Tag natürlich behalten.

Damit Simon das Spiel live mitverfolgen konnte, gab es vom VfB-Stuttgart noch drei Ehren-Karten für das Abendspiel des VfB gegen den 1. F.C. Union Berlin, das die Stuttgarter zur großen Freunde Simons mit 3:1 für sich entscheiden konnten.

Neben Simons Vater und Prinzessin Maria nahm auch Emanuel Eberlein auf der Tribüne Platz. Eberlein ist selbst großer VfB-Fan und Hobby-Fußballspieler. Als Fußball-Experte erklärte er Simon und seinem Vater alle Fragen während des Spiels und trug dazu bei, dass der Abend für Simon in unvergesslicher Erinnerung bleiben wird. Im Anschluss an das Spiel bekam Simon von Maria von Sachsen-Altenburg eine Tüte voll Süßigkeiten und ein Bärchen, den Glücksbringer des Vereins, überreicht.

Dies ist nicht der erste Wunsch, den Maria Prinzessin von Sachsen-Altenburg in Ludwigsburg erfüllt. Ihr Verein bringt magische Momente in das Leben von kranken und sozial benachteiligten Kindern sowie jenen Kleinen, die größere Schicksalsschläge zu verarbeiten hatten. Schließlich gibt es auch in Deutschland viele kleine Mitbürger, die vom Schicksal bislang nicht begünstigt waren. Und die sich nichts sehnlicher wünschen, als einmal einen echten Herzenswunsch erfüllt zu bekommen. Unternehmen, die ebenfalls gerne dabei helfen möchten, Herzenswünsche zu erfüllen, können gerne als Sponsoren an den Verein schreiben: info@sachsen-altenburg-ev.de .

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Aktuelle Wahlausgabe 2017

Am Wahlabend gingen die Ergebnisse der Gemeinden teilweise sehr spät ein. Deshalb verzögerte sich die Herstellung der gedruckten Ausgabe unserer Zeitungen stark. Wir bitten unsere Leserinnen und Leser die verspätete Zeitungszustellung zu entschuldigen. Hier finden Sie die aktuelle Wahlausgabe zum Nachlesen.

Anzeige
UMFRAGE
Wunschkoalition

Der neue Bundestag ist gewählt. Was ist Ihre Wunschkoalition?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil