11. August 2018

Gewerkschaft berät nach Ryanair-Streik weiteres Vorgehen

Frankfurt/Main (dpa) - Nach dem Streik bei Ryanair berät die deutsche Piloten-Gewerkschaft Vereinigung Cockpit das weitere Vorgehen in dem Tarifkonflikt. Der Arbeitskampf ging um 02.59 Uhr zu Ende. Die Gewerkschaft hofft, dass Ryanair das Signal verstanden habe und jetzt zu ernsthaften Verhandlungen bereit sei. Weitere Streiks schließt die Gewerkschaft nicht aus. Die 24-stündige Aktion war der bisher größte Pilotenstreik in der Geschichte von Ryanair. Mitten in der Urlaubszeit musste die Airline jeden sechsten Flug absagen und damit rund 55 000 Passagiere enttäuschen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

UMFRAGE
Trainerentlassung

War die Entlassung von VfB-Trainer Tayfun Korkut richtig oder falsch?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil