12. Februar 2018

Mainzer Rosenmontagszug rollt - Schulz als Rohrkrepierer

Mainz (dpa) - Planmäßig um 11.11 Uhr ist der Mainzer Rosenmontagszug gestartet. 8800 Teilnehmer mussten zuvor in die richtige Reihenfolge gebracht werden. Am Rand der 7,2 Kilometer langen Strecke versammelten sich Zehntausende Zuschauer. Überlebensgroße Karikaturen auf 13 Motivwagen spießen aktuelle Themen der lokalen bis internationalen Politik auf. Gleich zweimal sind Kanzlerin Angela Merkel und US-Präsident Donald Trump in Styropor geschnitzt. SPD-Chef Martin Schulz darf als «Rohrkrepierer» mitfahren.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
DFB-Krise

Das WM-Desaster wird wohl keine personellen Konsequenzen in der DFB-Spitze nach sich ziehen. Halten Sie die Aufarbeitung in dieser Form für erfolgversprechend?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil