11. Oktober 2018

Melania Trump fordert Beweise für sexuelle Belästigung

Washington (dpa) - US-First Lady Melania Trump unterstützt die #MeToo-Bewegung, fordert von Opfern sexueller Gewalt aber Belege für erhobene Anschuldigungen. «Man braucht wirklich belastbare Beweise», sagte Trump in einem teils vorab veröffentlichten Interview mit dem Sender ABC News. Die Frauen und Männer müssten gehört werden, sagte Trump. Aber: «Man kann nicht einfach sagen, "Ich wurde sexuell belästigt" oder "Du hast mir das angetan". Denn manchmal gehen die Medien zu weit, und wie sie manches darstellen, ist nicht korrekt.».

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil