15. Februar 2018

Mission Gold-Triple: Dahlmeier startet erst mit Nummer 80

Pyeongchang (dpa) - Laura Dahlmeier startet als Letzte der Favoritinnen in das schwere olympische Biathlon-Einzel von Pyeongchang. Nachdem das Rennen gestern wegen der starken Winde auf heute verschoben wurde, entschied sich die zweimalige Olympiasiegerin für die letzte Startgruppe und geht erst als 80. von 87 Skijägerinnen in ihre Mission Gold-Triple. Bei der ersten Auslosung hatte Dahlmeier noch die Startnummer 34. Mit ihrer jetzigen Entscheidung spekuliert die siebenmalige Weltmeisterin ganz offensichtlich auf zum Ende hin besser werdende Bedingungen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Fußball WM

War es ein Fehler, dass die Fußballer Mesut Özil und Ilkay Gündogan sich zusammen mit dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan fotografieren ließen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil