13. Februar 2018

Rodlerin Geisenberger führt vor Final-Lauf - Hüfner Zweite

Pyeongchang (dpa) - Natalie Geisenberger ist auf dem besten Weg zu ihrem dritten Rodel-Gold bei Olympischen Winterspielen. Die 30-Jährige aus Miesbach behielt in Pyeongchang nach dem dritten von vier Läufen ihre Führung. Vor dem Final-Durchgang im Olympic Sliding Centre hat sie 0,319 Sekunden Vorsprung auf Tatjana Hüfner auf dem Silberrang. Die 2010-Olympiasiegerin schob sich vom vierten auf den zweiten Platz vor. Mit ihrem dritten Gold würde Geisenberger zur erfolgreichsten Rodel-Olympionikin aufsteigen. Sie hatte in Sotschi 2014 sowohl im Einzel als auch im Teamwettbewerb gewonnen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Fußball WM

War es ein Fehler, dass die Fußballer Mesut Özil und Ilkay Gündogan sich zusammen mit dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan fotografieren ließen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil