13. Juni 2018

Verbraucherschützer fordern härteren Kurs gegen Autobauer

Berlin (dpa) - Die Verbraucherlobby fordert Verkehrsminister Andreas Scheuer wegen des Dieselskandals zu einem härteren Kurs gegen die Autohersteller auf. Der Verkehrsminister müsse wissen, dass die Schonfrist für die Autoindustrie vorbei ist, sagte der Vorstand des Verbraucherzentrale Bundesverbandes, Klaus Müller, der «Rheinischen Post». Der Verbraucherschützer betonte, dass Millionen Verbraucher mit «immensen Risiken» betroffen seien. «Wir Verbraucherschützer werden nicht müde zu fordern, dass Verbraucher nicht auf den Schäden sitzen bleiben dürfen. Darauf muss der Minister zügigst Antworten finden.»

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Blutspenden

Spenden Sie regelmäßig Blut?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil