13. Oktober 2018

Vermutlich acht tote Bergsteiger im Himalaya

Kathmandu (dpa) - Nach einem Schneesturm sind vermutlich acht Bergsteiger im Nepal ums Leben gekommen. Sie befanden sich in einem Lager am 7193 Meter hohen Berg Gurja in Westnepal, berichtete die Polizei. Den Angaben zufolge zerstörte das Unwetter das Camp. Ein Hubschrauberpilot sah später acht über den Berg verstreute Körper. Zu dem Bergsteigerteam gehörten fünf Südkoreaner und drei Nepalesen. Darunter ein erfahrener Bergsteiger aus Südkorea - der erste seines Landes, der 14 Gipfel von mehr als 8000 Metern Höhe erklommen hatte.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

UMFRAGE
Trainerentlassung

War die Entlassung von VfB-Trainer Tayfun Korkut richtig oder falsch?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil