29. Mai 2012

Vinzo-Wein aus ­Mundelsheim

Der kleine Weinort Mundelsheim – an der malerischen Neckarschleife gelegen – ist weit über die Grenzen Württembergs hinaus bekannt. Nicht zuletzt aufgrund der Weinschätze, welche die rund 600 Wengerter der Weingärtnergenossenschaft Mundelsheim auf den Reblagen „Käsberg“, „Mühlbächer“ und „Rozenberg“ Jahr für Jahr hervorbringen.

Die extrem steilen und fruchtbaren Böden am Neckarufer sind wie geschaffen für die traditionellen Sorten Württembergs: Der Käsberg ist eine reine Trollingerlage, ausnahmslos bepflanzt mit der Mundelsheimer Paradesorte. Auch der Mühlbächer ist in erster Linie für seinen Trollinger bekannt. Am Rozenberg dagegen gedeiht eine ganze Sortenvielfalt. Nicht nur Lemberger, Müller-Thurgau, Kerner, Silvaner, Riesling und Spätburgunder, sondern auch regionale Spezialitäten wie der Samtrot werden hier in reiner Handarbeit angebaut. Eine außergewöhnliche Kreation ist in Mundelsheim der Blanc de Noirs vom Trollinger – ein Weißwein, der aus roten Trauben gewonnen wird. Und für die Sommerzeit ergänzt der fruchtig frische Rivaner das Mundelsheimer Weinsortiment. Der Rivaner ist ideal für die kommenden heißen Sommerabende wie zum Beispiel auf dem Vinzo-Fest in Ludwigsburg …

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil