12. Februar 2018

«Welt»: Männer/Frauen-Gehaltslücke nicht bundesweit

Berlin (dpa) - Die vielfach kritisierte Gehaltslücke zwischen Männern und Frauen ist nur ein regionales Phänomen. Das zeige eine aktuell laufende Studie des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung, berichtet die «Welt». Nach den ausgewerteten Daten der Bundesagentur für Arbeit, der das Institut angegliedert ist, gebe es sogar Regionen, in denen Frauen mehr verdienten als Männer. Dabei sei das Gehalt der Frauen in verschiedenen Regionen annähernd gleich - allerdings unterscheide sich das der Männer sehr stark.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil