Logo

Bietigheim-Bissingen

Erneut Scheiben eingeschlagen

BIETIGHEIM-BISSINGEN. Nur einen Tag nach einem nahezu identischen Fall haben Unbekannte am Dienstagabend erneut Autoscheiben eingeschlagen, diesmal waren es zwei betroffene Opel, die im Marbacher Weg in Bissingen abgestellt waren. Die Täter schlugen gegen 18.50 Uhr vermutlich mit einem Stein jeweils die Beifahrerscheibe ein, so die Polizei, die den Schaden auf mehrere hundert Euro schätzt. Anschließend suchten die Unbekannten das Weite.

Ein aufmerksamer Zeuge konnte zur fraglichen Zeit zwei Jugendliche beobachten, die sich vom Tatort entfernt hatten. Sie waren schwarz gekleidet und sind etwa 1,60 bis 17, Meter groß. Inwiefern sie im Zusammenhang mit der Sachbeschädigung stehen, ist derzeit nicht bekannt. Zeugen, die weitere sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten sich beim Polizeirevier unter (07142).405-0 zu melden.

Erst am Montag zwischen 7 und 19 Uhr war die Scheibe auf der Beifahrerseite eines Mercedes eingeschlagen worden, der auf Höhe der Realschule geparkt war. Ein Zusammenhang sei möglich, so ein Polizeisprecher, die Ermittlungen haben aber noch keine Ergebnisse gebracht. (red)