Logo

Immer mehr Menschen leiden unter Depressionen

Etwa zehn Prozent der Kinder und Jugendlichen entwickeln eine Angststörung. Foto: privat
Etwa zehn Prozent der Kinder und Jugendlichen entwickeln eine Angststörung. Foto: privat
Depressionen und Angststörungen gehören zu den häufigsten psychischen Erkrankungen in Deutschland. Aktuelle Auswertungen zeigen, dass sich deswegen im Jahr 2020 insgesamt 13,4 Prozent aller Versicherten der AOK Ludwigsburg-Rems-Murr – rund 24450 Menschen – in ambulanter oder stationärer Behandlung befanden. 2016 waren es noch rund 21720 Versicherte.