Logo

Immer noch Bauarbeiten nach Lkw-Unfall auf A 81

Die linken Spuren werden nächste Woche von Dienstag bis Donnerstag nachts in beiden Fahrtrichtungen gesperrt.

Gerlingen/Leonberg. Auf der A.81 brennt zwischen der Anschlussstelle Feuerbach und dem Engelbergtunnel vor gut zwei Wochen ein Lastwagen aus. Der Fahrer gerät nach Angaben der Polizei wegen gesundheitlicher Probleme schon bei Ludwigsburg ins Schlingern, ehe er sich noch einmal fängt und rund zwei Kilometer weiter die Leitplanke streift, gegen eine elektronische Verkehrsbrücke sowie die Betonleitwand prallt und auf der linken Spur zum Stehen kommt. Ein Verkehrsteilnehmer reagiert laut Polizei geistesgegenwärtig und rettet den Mann aus dem Fahrerhaus. Auf der A.81 und der A.8 kommt es zu massiven Behinderungen.

Die Spurenbeseitigung auf der Autobahn beschäftigt das Stuttgarter Regierungspräsidium (RP) auch jetzt noch. Die Behörde teilt mit, dass ab nächsten Dienstag, 21. Juli, bis voraussichtlich Donnerstagmorgen, 23. Juli, jeweils nachts von 20 Uhr bis 6 Uhr zwischen der Anschlussstelle Feuerbach und dem Engelbergtunnel Reparaturarbeiten an der Betonschutzwand im Mittelstreifen stattfinden werden. Die linken Fahrstreifen in beide Fahrtrichtungen werden hierzu gesperrt, heißt es in der Mitteilung weiter.

Gleichzeitig erhält der linke Fahrstreifen in Fahrtrichtung Singen auf rund 110 Metern Länge eine neue Markierung. „Eine beschädigte LED-Tafel kann aufgrund von Lieferzeiten jedoch erst im Herbst erneuert werden“, so eine Sprecherin.

Die erforderlichen Fahrbahn- und Schutzplankenreparaturen konnten bereits kurz nach dem Unfall erledigt und abgeschlossen werden, teilt die Behörde mit. So mussten unter anderem der rechte und mittlere Fahrstreifen saniert werden. Schon am Unfalltag habe die Autobahnmeisterei die Fahrbahn „mit großem kurzfristigen Engagement“ räumen und reinigen sowie die beschädigte Verkehrsbrücke abbauen können, so das RP. Ebenso kurzfristig sei ein für reguläre Jahressanierungen unter Vertrag stehendes Straßenbauunternehmen aktiv geworden.

Autor: