Logo

Was geschah am...
Kalenderblatt 2022: 21. September

Kalenderblatt
Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind. Foto: dpa
Das aktuelle Kalenderblatt für den 21. September 2022:

Berlin. 38. Kalenderwoche, 264. Tag des Jahres

Noch 101 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Jungfrau

Namenstag: Matthäus

HISTORISCHE DATEN

2012 - Deutschlands einziger Tiefwasserhafen, der JadeWeserPort in Wilhelmshaven, wird eröffnet. Das Containerumschlagsunternehmen Eurogate will als Betreiber Frachter mit einem Tiefgang bis zu 16,5 Metern unabhängig von den Gezeiten abfertigen.

2007 - Russland eröffnet zur Sicherung seiner Ansprüche auf die in der Arktis vermuteten Öl- und Gasvorräte eine neue Polarstation, die «Nordpol 35».

2002 - In Frankreich löst sich die Gaullisten-Partei des konservativen Präsidenten Jacques Chirac nach 26 Jahren auf. Ein Parteitag votiert für die Verschmelzung mit der Sammlungsbewegung UMP.

1972 - Der Deutsche Bundestag verabschiedet das Rentenreformgesetz, das die flexible Altersgrenze einführt und die Mindestrente anhebt. Das Gesetz tritt am 16. Oktober 1972 in Kraft.

1957 - Beim Untergang des deutschen Segelschulschiffes «Pamir» südwestlich der Azoren kommen 80 der 86 Besatzungsmitglieder ums Leben.

1947 - In Frankfurt/Main sollte die erste allgemeine Frankfurter Messe nach dem Krieg beginnen. Sie muss aufgrund der großen Zahl der Anmeldungen von Ausstellern und Besuchern sowie der nicht ausreichenden Ausstellungsfläche auf das nächste Jahr verlegt werden.

1937 - Das Buch «Der kleine Hobbit» von J.R.R. Tolkien erscheint in Großbritannien. Es erzählt die Vorgeschichte zum Fantasy-Helden-Epos «Herr der Ringe».

1917 - In Petrograd (heute St. Petersburg), der damaligen Hauptstadt Russlands, wählt der Arbeiter- und Soldatenrat ein bolschewistisches Präsidium unter Leitung von Leo Trotzki.

1869 - Ein Feuer zerstört die Dresdner Semperoper. Der Architekt Gottfried Semper hatte das Königliche Hoftheater von 1838 bis 1841 erbaut.

GEBURTSTAGE

1972 - Liam Gallagher (50), britischer Popmusiker, Sänger der Popgruppe Oasis (Hits: «Wonderwall», «Live Forever»)

1967 - Faith Hill (55), amerikanische Countrysängerin («Breathe»)

1967 - Vera Int-Veen (55), deutsche Fernsehmoderatorin («Vera am Mittag»)

1957 - Ethan Coen (65), amerikanischer Filmproduzent, Regisseur und Drehbuchautor («Fargo»)

1947 - Stephen King (75), amerikanischer Schriftsteller («Carrie», «Friedhof der Kuscheltiere»)

TODESTAGE

2007 - Jürgen Roland, deutscher Regisseur (TV-Krimiserien «Stahlnetz» und «Großstadtrevier»), geb. 1925

1972 - Henry de Montherlant, französischer Schriftsteller (Romanzyklus «Erbarmen mit den Frauen»), geb. 1895

© dpa-infocom, dpa:220912-99-723341/3