Logo

Leitfaden für nachhaltiges Bauen

Wer nachhaltig bauen will, muss auch den Bauprozess berücksichtigen.

Ludwigsburg. Wer nachhaltig bauen will, muss auch den Bauprozess berücksichtigen. Dazu gehören Transportwege und Herstellungsverfahren. Für viele Bauherren ist schon nachhaltig, wenn das verbaute Material zum Beispiel energieeffizient, klimaneutral und schadstofffrei ist. Müsse aber ein Keller mit viel Maschinenkraft in den Fels getrieben werden, koste das unnötige Energie und sei wenig nachhaltig, erläutert der Verband Privater Bauherren (VPB) in Berlin, der einen Leitfaden für nachhaltiges Bauen veröffentlicht hat.

 

Ebenso fallen bei einem Haus, das weitab auf dem Land gebaut wird, Transportwege für die Baustoffe und später für das Pendeln mit dem Auto ins Gewicht. Nachhaltigkeit lasse sich nicht auf die Auswahl von Baustoffen und Energieträger reduzieren, so der VPB. (dpa)