Logo

Mehr Haltstellen ohne Barrieren

Einer der umgebauten Übergänge in der Löchgauer Straße .Foto: Alfred Drossel
Einer der umgebauten Übergänge in der Löchgauer Straße .Foto: Alfred Drossel
Seit Jahren arbeitet ein Verein für die barrierefreie Stadt, vor allem an den Bushaltestellen. Alle Haltepunkte wurden aufgenommen und jeder einzelne abgearbeitet. Jetzt geht es auf die Zielgerade zu, der Umbau kommt voran und Ende des Jahres sollen zwei Drittel der Bushaltestellen behindertengerecht umgebaut sein. Damit sind Stadt und Verein recht zufrieden.