Logo

Ochsenbacher wollen komplett Tempo 30

Behörden planen jedoch, tagsüber 40 und nachts 30 Stundenkilometer in der Dorfstraße anzuordnen

Dorfstraße in Ochsenbach: Jetzt gilt Tempo 40. Foto: Alfred Drossel
Dorfstraße in Ochsenbach: Jetzt gilt Tempo 40. Foto: Alfred Drossel

Sachsenheim. Der Ochsenbacher Ortsvorsteher Dieter Braun sprach im jüngsten Gemeinderat von einem Schildbürgerstreich, dass in der Ochsenbacher Dorfstraße künftig tagsüber 40 und nachts 30 Stundenkilometer angeordnet werden sollen.

Braun will durchgehend Tempo 30 und endlich auch eine Neuordnung der Parkordnung mit den umstrittenen Pollern. Das Kommunalparlament sah dies genauso und stimmte bei einer Neubewertung der Maßnahmen zum Lärmaktionsplan dafür, in der Dorfstraße durchgehend Tempo 30 anzuordnen. Es gibt noch andere Änderungen. So soll in Großsachsenheim, in der Sersheimer Straße – Hauptstraße – Ludwigsburger Straße die Geschwindigkeitsreduzierung auf 30 Stundenkilometer angeordnet werden. In der Oberriexinger Straße soll nachts die Geschwindigkeit auf 30 reduziert werden.

In Kleinsachsenheim soll in der Großsachsenheimer Straße und der Löchgauer Straße eine Geschwindigkeitsreduzierung auf 30 Stundenkilometer ganztags gelten. In der Ochsenbacher Straße in Hohenhaslach soll künftig bis zur Freudentaler Straße (Ende bei der Einmündung Vaihinger Straße) Tempo 30 eingeführt werden.

Günter Dick (Grüne) begrüßte die Maßnahmen und hofft, dass sie jetzt auch schnell angeordnet werden. Florian Essig (CDU) lehnte alle Tempo-30-Zonen ab. Sie seien alle nur ein einziges Ärgernis für Autofahrer und Anwohner. Oliver Häcker (fraktionslos) wehrt sich gegen einen Flickenteppich von Tempoangaben. Es müsste generell bundesweit geregelt werden. Die Anordnung in Sachsenheim sieht er als einen kleinen Schritt.

Die Stadt will nun bei den zuständigen Behörden die Umsetzung der Neubewertung beantragen.

Autor: