Logo

Schalke-Center Adam Touray wird ein Riese

Die MHP-Riesen Ludwigsburg haben mit Adam Touray einen großgewachsenen deutschen Center verpflichtet. Hans Brase wird das Team indes verlassen.

Geht bald für die Riesen auf Korbjagd: Adam Touray. Foto: Eibner
Geht bald für die Riesen auf Korbjagd: Adam Touray. Foto: Eibner

Ludwigsburg. Mit Neuzugängen aus der zweiten Basketball-Bundesliga haben die MHP-Riesen Ludwigsburg in der vergangenen Saison exzellente Erfahrungen gemacht. Mit Adam Touray wechselt nun vom FC Schalke 04 der nächste Zweitliga-erfahrene Spieler zum Ludwigsburger Erstligisten. Das gaben die Barockstädter bekannt. Vergangene Saison haben Jaleen Smith und Tanner Leissner bereits als Verstärkungen aus dem Unterhaus überzeugen können.

Der 2,06 Meter große und 95 Kilogramm schwere Touray spielte in den letzten beiden Jahren für die Gelsenkirchener. Bei den Riesen unterschrieb der deutsche Center nun einen Zweijahresvertrag, nachdem er zuvor während eines Tryouts in der Ludwigsburger Rundsporthalle auf sich aufmerksam gemacht hatte. „Mir gefällt die Einstellung und der Einsatz von Adam, den er unter anderem während des Tryouts gezeigt hat. Er wird uns mit seiner Athletik verstärken“, nannte Riesen-Trainer John Patrick die Gründe für die Verpflichtung Tourays.

Der Center zeigte sich ebenfalls glücklich über die Chance, in der Bundesliga Fuß zu fassen. „Ich freue mich schon auf die neue Saison, um auf dem Feld alles zu geben“, sagte Touray.

Hans Brase verlässt Ludwigsburg

Verlassen wird die Ludwigsburger indes Hans Brase. Der 26-jährige Flügelspieler kam bei den Ludwigsburgern in der vergangenen Saison nur selten über die Rolle des Ergänzungsspielers hinaus. In 29 Spielen kam der Deutsch-Amerikaner lediglich auf 3,8 Punkte und 1,7 Rebounds im Schnitt. Erst beim Finalturnier in München, bei dem die Riesen überraschend ins Finale kamen und sich die deutsche Vizemeisterschaft sicherten, ließ er sein ganzes Potenzial aufblitzen und zeigte im Viertelfinale gegen Titelverteidiger FC Bayern München seine beste Leistung im Riesen-Trikot. Jedoch wurde er prompt von Knieproblemen gestoppt.

Nachdem sein Vertrag nach einem Jahr ausgelaufen ist, verkündeten die Schwaben, dass sich Brase nun einen neuen Club suchen wird. (pb)